Wirtschaft:

*
Unterstützung Ausbau Miele
*
Mithilfe Behördeverfahren ehem. Contra- Markt
*
Ankauf Gewerbegebiet Ringofen – ja, ABER:
fffffff- sachliche Lösung und
  fffffff- zum Verkehrswert!


Zur Sicherung der Arbeitsplätze - Wirtschaft in allen Belangen untersützen:

Neubau W&H Werk II: Durch die Stimmen der LBS
und ÖVP Arbeitsplätze gesichert!

Zitat Vizebgm. Peter Eder/Buch: 100 Jahre SPÖ in Bürmoos:

...Es ist gerade heute wieder die Zeit, sich den Wirtschaftsbossen und globalisierenden
Konzernen entgegenzustellen,
… “

Diese Ansicht teilen wir nicht! Wir haben es uns zum Ziel gesetzt, auch die nächsten 5 Jahre die Wirtschaftstreibenden in allen Belangen zu unterstützen. Sei es nun die Firma Miele bei der geplanten Werkserweiterung oder auch jeder andere Wirtschaftstreibende kann auf unsere Unterstützung zählen!

So konnte ja W&H Dentalwerk nur in Bürmoos erweitern, weil LBS und ÖVP den Ankauf des Grundstückes mit ihrer Stimme in der Gemeindesitzung unterstützten. SPÖ und WIR haben sich Großteils der Stimme enthalten (=Gegenstimme).
Nur so wurden Arbeitsplätze gesichert und weitere geschaffen!




Gewerbegebiet Ringofen:

Unter dem Punkt [Gewerbegebiet Ringofen] können Sie die Situation bzgl. Ankauf des Gewerbegebietesnachlesen. Ursprünglich war ja ein Beschluß der Gemeindevertretung am 2. Juni 2008 gefaßt worden das Grundstück um € 510.000.- zu kaufen.
Damit sollte die geplante Ansiedlung der Firma Stahlrohre Frenkenberger verhindert werden. SPÖ Ortsparteiobmann Eder hat gleich darauf Bürgermeister Seeleithner aufgefordert, er möge den Beschluß sofort vollziehen und das Grundstück zu kaufen.
Auf dem Grundstück stand jedoch das Ziegelwerk inkl. Ringofen. Beides wurde vor Jahrzehnten abgerissen und in das Grundstück einplaniert.

Neue Preisverhandlungen:

Es wurde ein Gutachten in Auftrag gegeben, welche Kosten eine Entsorgung dieser Baurestmassen entstehen. Aufgrund dieser Basis wird nun der Preis neu verhandelt!